Messanleitung für NDL-Führgeschirre

1. Schultersteg:
Ertasten Sie hierzu die Schulterblätter und das Brustbein und verbinden diese Punkte mit dem Maßband. Führen Sie das Maßband hierzu seitlich am Hals vorbei.

2. Rückensteg:
Dieser Steg läuft über den Rücken des Hundes (vom Kopf aus in Richtung Rute). Messen Sie von den Schulterblättern, beginnend im Nacken des Hundes, bis zu der Stelle, an der Sie auch den Brust-/Bauchumfang messen, ca. 3-4 Finger* hinter den Vorderläufen.

3. Brust-/Bauchumfang:
Das einfachste Maß, da es wohl neben dem Halsumfang am häufigsten verlangt wird. Hierfür messen Sie ca. 3-4 Finger* hinter den Vorderläufen einmal um den gesamten Brustkorb.

4. Bruststeg:
Dieser Gurt wird zwischen den beiden Vorderläufen durchführt. Ertasten Sie hierzu das Brustbein des Hundes. Sie erkennen es daran, dass es unterhalb des Halsansatzes spitz hervor steht. Messen Sie nun von dieser Stelle, zwischen den Beinen hindurch bis zu der Stelle, an der Sie den Brust-/ Bauchumfang gemessen haben, ca. 3-4 Finger* hinter den Vorderläufen.

*bei kleinen Hunderassen ca. 2-3 Finger